Donnerstag, 23. November 2017

Schmerzflimmern

Rezension 

Schmerzflimmern von Marc Kemper


Fakten:
Titel - Schmerzflimmern
Autor - Marc Kemper
Seitenanzahl - 176
Verlag - Books on Demand
Preis - 9,99 Euro

Inhalt:
Wir rennen unserem unvermeidbaren Ende entgegen.
Manche schneller als andere, viele sogar mit offenen Armen. Doch wie würden wir uns wohl verhalten, wenn wir exakt voraussehen könnten, wann, wo und wie jeder einmal stirbt? Gregor, ein junger Rettungssanitäter, muss mit genau diesem Wissen leben. Allgegenwärtige Visionen skurrilster Todesszenarien lassen ihn zynisch und teilnahmslos durch das Leben gehen, ehe eine verblüffende Begegnung nicht nur seine Perspektive, sondern auch den Verlauf seines eigenen Lebens verändert ...
"Schmerzflimmern" ist eine lebensverneinende Mystery-Komödie, der es definitiv nicht an Sarkasmus und Wortwitz mangelt. Der Tod, als ultimative Unannehmlichkeit im sonst so tristen Tagesablauf, tritt dabei in all seinen Facetten auf - er amüsiert, erschreckt, verstört und animiert zum Blick in das eigene Innere. (https://www.lovelybooks.de/autor/Marc-Kemper/Schmerzflimmern-1357763205-w/)

Meine Meinung:
Marc Kemper hat mit seinem Debüt-Roman eine tolle Geschichte geschrieben. Schmerzflimmern ist eine eher kurze Geschichte, aber lässt den Leser trotzdem vollkommen darin versinken. Als ich begann konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch lässt sich unglaublich schnell lesen und nicht nur aufgrund der Kurze, sondern durch den guten Schreibstil. Besonders der schwarze Humor hat mir sehr gut gefallen, allerdings kann ich auch verstehen, wenn es nicht für jeden etwas ist. Humor ist einfach individuell, trotzdem hoffe ich, dass Marc Kemper viele Menschen wie mich beeindruckt. Die Handlung ist außergewöhnlich und zum Glück nicht 0815! Es war sehr erfrischend, etwas neues zu lesen - nicht nur den Autor kannte ich nicht, sondern auch so eine Art von Roman habe ich bisher noch nicht gelesen. Abschließend kann ich einfach nur sagen, dass mir die Geschichte wirklich gut gefallen hat - schwarz, lustig und erfrischend! 5/5 Punkte.

Danke an Marc Kemper für das Rezensionsexemplar!

Montag, 30. Oktober 2017

Und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus

Resenzion

Und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus von Doris Anselm


Fakten:
Titel - Und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus
Autorin - Doris Anselm
Seitenzahl - 185
Verlag - Luchterhand

Inhalt:
Was ist der Auslöser für Veränderung in unserem Leben? Die Nachricht einer längst vergessenen Freundin, eine Kränkung zu viel, eine absurde Passion, der es plötzlich nachzugeben gilt. In Doris Anselms Erzählungen begegnen uns Karrieremenschen und Loser, Charismatiker und Verrannte, die diese Momente lostreten oder erleben. So wechselt ein Schmuckstück den Besitzer, unpersönlich und doch symbolträchtig. Am Ende ist ein Mädchen erwachsen geworden und ihr Lehrer ein Stück kindlicher. Dabei bleibt manches scheinbar Wichtige elegant in der Schwebe, um den Blick fürs Wesentliche zu öffnen. Ereignisse wirken aus der Vergangenheit in eine intensiv wahrgenommene Gegenwart hinein, ein bedrohlicher Unterton schwingt mit, ein böses Wuchern und Wachsen. Doris Anselms Debüt besticht durch seine hellsichtigen Beobachtungen, sprachliche Reife und Vielschichtigkeit.
(https://www.lovelybooks.de/autor/Doris-Anselm/und-in-dem-Moment-holt-meine-Liebe-zum-Gegenschlag-aus-1407905362-w/)

Meine Meinung:
Doris Anselm hat in diesen Buch eine literarische Hochleistung gebracht. Die Geschichten, welche sie erzählt sind nicht nur emotional, tiefberührend, sonderd auch unterhaltend. Sie sollen zum nachdenken anregen. Welche Situationen lassen Menschen an einem Wendepunkt ihres Lebens ankommen? Diese Frage bearbeitet Doris Anselm mit sehr viel feingefühl und lässt den Leser zu einem Denkanstoß kommen, an dem ich zeitweise wirklich nachgedacht habe. Welche Erlebnisse haben mein Leben verändert? War mir der Wendepunkt überhaupt bewusst? Ich habe durch das Buch gemerkt, dass es gut ist manchmal einfach kurz inne zu halten und über das Leben nachzudenken. Die Zeit geht so schnell an uns vorbei, dass wir überhaupt nicht mehr über den Sinn nachdenken. Wir leben zu schnell und die Kurzgeschichten dieses Buches laden ein nachzudenken. Tolles Buch - 5 von 5 Punkte.

Neon unnützes Wissen

Rezension 

Neon Unnützes Wissen 


Fakten:
Titel - Neon Unnützes Wissen
Seitenanzahl - 1374 Fakten
Verlag - Heyne
Preis - 9,99 Euro

Inhalt:
Kaum zu glauben: Das Kalzium in unseren Knochen stammt aus der Explosion von Sternen. Es ist unmöglich, eine Benzinlache mit einer hineingeworfenen Zigarette zu entzünden. Bei Ikea sind Stühle und Schreibtische nach Männern benannt, Stoffe und Gardinen jedoch nach Frauen. - Von der Fangemeinde sehnsüchtig erwartet, liefert NEON in der Kultrubrik »Unnützes Wissen« monatlich 20 amüsante und verblüffende Fakten. Und auch in Buchform ist das Unnütze Wissen ein Megaerfolg – zum Schmunzeln, Nachdenken, Weitererzählen!
(https://www.lovelybooks.de/autor/NEON/Unn%C3%BCtzes-Wissen-6-1448966613-w/)

Meine Meinung:
Neon hat ja schon einige Bucher zum lachen und nachdenken raus gebracht. Dieses habe ich als Rezensionsexemplar bekommen und mich sehr gefreut. Es hat ein sehr handliches Format und man kann es überall hin mitnehmen und einfach mal in Bus oder Bahn reinzuschauen. Die vielen Fakten konnte ich nicht alle am Stück lesen, aber ich habe immer mal wieder reingelesen, nachgedacht oder geschmunzelt. Einige Fakten sich viel zu skurril um sie zu glauben, aber trotzdem macht das Buch wirklich Spaß. Von mir 4 von 5 Punkten.

Be my Girl

Rezension 

Be my Girl von Nina Sadowsky

Fakten:
Titel - Be my Girl
Autorin - Nina Sadowsky
Seitenanzahl - 332
Verlag - Penguin Verlag
Preis - 13,00 Euro

Inhalt:
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war... 
(https://www.lovelybooks.de/autor/Nina-Sadowsky/Be-my-Girl-1237139581-w/)

Meine Meinung:
Be my Girl hört sich wirklich sehr spannend an und da das Cover auch sehr ansprechend ist, habe ich es beim Bloggerportal angefragt und auch ziemlich schnell bekommen. Leider habe ich von Nina Sadowsky noch nie etwa sgehört und war nun noch gespannter auf ihr Buch und die Geschichte, welche als Psychothriller ausgestellt wurde.
Der Anfang war noch vielversprechend, leider hat sich mein Gefühl im Laufe des Buches nicht bestätigt. Weder die Geschichte, noch der Schreibstil hat mir gefallen. Es waren ständig Zeitsprünge und mir hat hat auch der rote Faden gefehlt. Dioe Protagonisten haben mich nicht angesprochen und so hatte ich auch schnell keine Lust mehr weiter zu lesen. Auf Seite 173 habe ich mich dazu entschieden das Buch abzubrechen, deshalb kann ich auch nicht sagen, ob eine Wendung vorhanden ist. Jedenfalls hat mir Be my Girl nicht gefallen und aufgrund dessen gebe ich dem Buch nur 1 von 5 Punkten.

Montag, 11. September 2017

Losing it - alles nicht so einfach

Rezension

Losing it von Cora Cramack


Fakten:
Titel - Losing it
Autorin - Cora Carmack
Seitenanzahl - 293
Verlag - Lyx
Preis - 9,99 Euro

Inhalt:
Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück – der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt... (https://www.lovelybooks.de/autor/Cora-Carmack/Losing-it-Alles-nicht-so-einfach-1075572565-w/)

Meine Meinung:
Nunja, Losing it ist ein typischer New Adult Roman und - ja, genau deshalb wollte ich ihn lesen. Seit einiger Zeit lese ich einfach nunmal gerne diese Liebesschnulzen mit Happy End. Losing it hat mir wirklich gut gefallen, es ist leicht zu lesen und ein tolles Buch für zwischendurch. Der Schreibstil von Cora Carmack war ausgesprochen gut und lässt das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Kurzzeitig dachte ich, dass es eine krasse Wendung mit Bliss und Cade gibt, aber nein, alles blieb ganz auf der richtigen Bahn und wie es dann immer ist gewinnt die Liebe. Natürlich gibt es selten solche schönen Liebesgeschichten in real life, aber hey, dafür gibt es ja New Adult. Abschließend ein nettes Buch und 4 von 5 Punkte von mir.


The couple next door

Rezension

The couple next door von Shari Lapena


Fakten:
Titel - The couple next door
Autorin - Shari Lapena
Seitenanzahl - 348
Verlag - Bastei Lübbe
Preis - 15,00 Euro

Inhalt:
Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer - und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer. Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen - doch wer weiß, was sie finden wird. (https://www.lovelybooks.de/autor/Shari-Lapena/The-Couple-Next-Door-1358253009-w/)


Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch vor einigen Wochen gekauft, weil ich wirklich fast ausschließlich gute Meinungen dazu gehört habe. Kindesentführungen sind häufig Thema in Thrillern, trotzdem habe ich gedacht, dass diese Geschichte etwas besonderes sein muss, da auch der Klappentext mioch wirklich angesprochen hat. Der Anfang ist meiner Meinung nach ziemlich langweilig und auch die Längen im Buch waren ziemlich nervig...The couple next door besteht häufig aus zusammengewürfelten Dialogen und hat mich deshalb auch nicht besonders angesprochen. Allerdings hat der Schriebstil mit ganz gut gefallen, auch wenn kaum Spannung da war. Das Ende hat mich dann auch nicht mehr geschockt, obwohl es eine Wendung gab. Bis zur Hälfte des Buches war die Spannung okay, allerdings hat mich die Geschichte in eine richtige Leseflaute gebracht und ich hatte keinerlei Interesse daran weiter zu lesen. 
Abschließend gab es in dieser Geschichte viel hin und her und die Charaktere haben mich nicht begeistern könnnen, da es aber viele tolle Meinungen dazu gibt, ist es sicher für viele andere Leser ein super Buch. Für mich war es leider nichts, deshalb nur 2 von 5 Punkten.



Montag, 28. August 2017

Das Porzellanmädchen



Rezension

Das Porzellanmädchen von Max Bentow



Fakten:
Titel – Das Porzellanmädchen
Autorin – Max Bentow
Seitenanzahl – 382
Verlag – goldmann
Preis – 15,00 Euro

Inhalt:
Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein? (https://www.lovelybooks.de/autor/Max-Bentow/Das-Porzellanm%C3%A4dchen-1360953771-w/)

Meine Meinung:
Das Porzellanmädchen habe ich in wenigen Stunden durchgelesen, es war wirklich spannend und der Schreibstil von Max Bentow hat mir auch sehr gut gefallen. Ich wollte schon länger ein Buch von ihm lesen, habe es aber bis dato nicht geschafft. Dann habe ich das Buch vor einigen Wochen als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen und hab mich sehr gefreut. Das Cover hat mich bereits vor dem Lesen sehr angesprochen, es hat etwas Gruseliges und geheimnisvolles. Das Porzellanmädchen beginnt sehr schnell und ich kam direkt in die Geschichte und die Erlebnisse von Luna rein. Im Laufe der Geschichte wird alles noch verzwickter und man ist bis zum Schluss gespannt, wer der Mörder, der im Buch als Insekt beschrieben wird, ist. Diese Undurchsichtigkeit hat mich das Buch von Max Bentow in meiner Rekordzeit lesen lassen. Das einzige, was mir nicht besonders gefallen hat, war Leon, da er sich wirklich erwachsen um alles kümmert und keine Angst zeigt… im Buch wird geschrieben, dass er erst 15 Jahre ist und das hat mich etwas verwirrt, weil er als Charakter älter beschrieben wurde, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Trotzdem ein Buch mit viel Spannung und Nervenkitzel, deshalb 4 von 5 Punkten. Ich möchte auf jeden Fall bald auch der Federmann lesen und freue mich auf die Spannung, welche Max Bentow bis zum letzten Satz einfließen lässt.

Schmerzflimmern

Rezension  Schmerzflimmern von Marc Kemper Fakten: Titel - Schmerzflimmern Autor - Marc Kemper Seitenanzahl - 176 Verlag - Books on...