Sonntag, 20. August 2017

Feuchtgebiete

Rezension

Feuchtgebiete von Charlotte Roche

Fakten:
Titel - Feuchtgebiete
Autorin - Charlotte Roche
Seitenanzahl - 220
Verlag - Dumont
Preis - 14,90 Euro

Inhalt:
Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18-jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Sie wartet auf den Besuch ihrer geschiedenen Eltern, in der irren Hoffnung, die beiden könnten sich am Krankenbett der Tochter endlich versöhnen. Unterdessen nimmt sie jene Bereiche ihres Körpers unter die Lupe, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten, und lässt Krankenpfleger Robin die Stellen fotografieren, die sich ihrem neugierigen Blick entziehen. Nebenher pflegt sie ihre Sammlung von Avocadokernen, die ihr auch in sexueller Hinsicht wertvolle Dienste leisten. Selbst wenn Helens Besessenheit eine Notoperation nötig werden lässt – ihr ungestümer Witz und ihre Wahrhaftigkeit machen sie zu einer Sensation nicht nur auf der Station des Krankenhauses. Sie spricht aus, was andere nicht einmal zu denken wagen. „Feuchtgebiete" ist eine Exkursion zu den letzten Tabus der Gegenwart. Mutig, radikal und provokant rebelliert Charlotte Roches Roman gegen Hygienehysterie und die sterile Ästhetik der Frauenzeitschriften, gegen den standardisierten Umgang mit dem weiblichen Körper und seiner Sexualität – und erzählt dabei die wunderbar wilde Geschichte einer ebenso genusssüchtigen wie verletzlichen Heldin. (https://www.lovelybooks.de/autor/Charlotte-Roche/Feuchtgebiete-127006151-w/)

Meine Meinung:
Ja, ich wusste, dass dieser Roman ekelig sein soll. Aber ernsthaft? Das war selbst für mich zu viel. Ich möchte nicht wissen welche Gesichtskirmes während des Lesens zu sehen war. Ich mag Menschen, welche provozieren und ich mag Menschen, welche ihre Meinung äußern, aber Feuchtgebiete spricht Themen an, an welche ich in meinen schlimmsten Träumen nicht gedacht hätte. Ich hoffe wirklich, dass sich niemand in diesem Roman wiederfindet... Das Cover ist wirklich ganz nett, der Inhalt war absolut nichts für mich. Auch der Schreibstil war okay. Meinen Respekt an die Leute, welche dieses Buch ohne Ekelgefühl lesen konnten! Feuchtgebiete bekommt von mir Würgereize und 1 von 5 Punkten.




After truth

Rezension

After truth von Anna Todd

Fakten:
Titel - After truth
Autorin - Anna Todd
Seitenanzahl - 767
Verlag - Heyne
Preis - 12,99 Euro

Inhalt:
Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa? (https://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Todd/After-truth-1117168332-w/)

Meine Meinung:
Nachdem ich After passion gelesen hatte, wollte ich den 2. Band eigentlich nicht direkt hinterher lesen.. Eigentlich. Ich konnte nichts anderes beginnen ohne zu wissen wie es bei Tessa und Hardin weitergeht, Anna Todd hat einen ultimativen Cliffhanger eingebaut und somit habe ich also doch zu After truth gegriffen. Insgesamt ist mir Tessa im zweiten Band sympathischer, Hardin dagegen ging mir dann nur noch auf die Nerven. Nunja, ich verstehe ja, dass sie ohne einander nicht können, aber dieses Gestreite wegen Kleinigkeiten und die übertriebene Eifersucht hat mir irgendwann gereicht. Der Schreibstil ist wie in After passion sehr gut und typisch für Anna Todd. Auch bei diesem Buch macht sie es an einigen Stellen wirklich spannend und lässt den Leser am Ende wieder in der Luft hängen. Allerdings war mein Verlangen den dritten Teil zu lesen nun nicht mehr so groß und ich habe mich für ein anderes Buch entschieden. Trotzdem werde ich ganz sicher die Reihe beenden und bin gespannt wie sich die Beziehung von Tessa und Hardin weiterentwickelt. Das Buch bekommt 3 von 5 Punkte, es kommt leider nicht an After passion ran.




Rebuy Bestellung August 2017

Hier findet ihr meine neuste Bücherbestellung von Rebuy. Ich habe schon mehrere Secondhand Formate getestet und bin mit Rebuy einfach bisher am besten gefahren, auch wenn manche Bücher nicht dem angegeben Zustand entsprechen, waren es bei anderen Portalen deutlich mehr. Deshalb habe ich mich auch dieses Mal wieder für Rebuy entschieden. Hier also meine Auswahl:



Feuchtgebiete - Charlotte Roche




Vergiss mein nicht - Karin Slaughter




After forever - Anna Todd



The Club - Flirt - Lauren Rowe






The Club - Joy - Lauren Rowe




Doctor sleep - Stephen King



Belladonna - Karin Slaughter




Der Federmann - Max Bentow




Das Mädchen im dunkeln - Jenny Blackhurst



Losing it - Cora Carmack




Dienstag, 8. August 2017

After Passion

Rezension 

After Passion von Anna Todd 

Fakten:
Titel - After Passion
Autorin - Anna Todd
Seitenanzahl - 702
Verlag - Heyne
Preis - 12,99 Euro

Inhalt:
Life will never be the same ... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. (https://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Todd/After-passion-1131247854-w/)

Meine Meinung:
After Passion hat mich zerstört. Das Buch hat mich aufgrund der hohen Seitenzahl etwas geschockt, aber dann habe ich es doch innerhalb einiger Tage gelesen. Das Cover gefällt mir gut und lässt es geheimnisvoll erscheinen. Hardin ist der Bad Boy und gegenüber Tessa eher abweißend, bis doch mehr zwischen ihnen geschieht. Nach einiger Zeit gingen die beiden mir ziemlich auf die Nerven, immer wieder dieses Hin und Her war mir zu viel, obwohl man als Leser immer mehr über die beiden erfährt. Tessa ist zu Anfang sehr schüchtern, deshalb hat mir ihre Entwicklung bis zum Schluss wirklich ganz gut gefallen, obwohl sie als Charakter nervig ist. Zu oft dachte ich mir: "halt einfach mal die Klappe und übertreib nicht". Aber das war nicht nur bei Tessa sondern auch bei Hardin so. Die Nebencharaktere waren eher oberflächlich beschrieben, aber trotzdem Teil der Geschichte. Anna Todd´s Schreibstil war gut und typisch für das Genre. Allerdings hatte ich trotzdem nicht das Gefühl, dass sich die Klischee´s überschlagen. Dann habe ich also immer weitergelesen und dann kam dieses Ende... ich möchte nicht spoilern, aber es hat mich emotional zerstört. Mit so einem Ende und diesem Cliffhanger habe ich wirklich nicht mehr gerechnet und macht Lust auf den 2. Band, welchen ich sicher spätestens nächsten Monat lesen werde.
After Passion bekommt von mit 4 von 5 Punkten.


Montag, 31. Juli 2017

The Deal


Rezension

The Deal von Elle Kennedy

Fakten:
Titel - The Deal
Autorin - Elle Kennedy
Seitenanzahl - 448
Verlag - Piper
Preis - 9,99 Euro

Inhalt:
Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein ... Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Julian gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Justin dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen.(https://www.lovelybooks.de/autor/Elle-Kennedy/The-Deal-Reine-Verhandlungssache-1206835693-w/)

Meine Meinung:
The Deal ist der erste Band der Off-Campus Reihe und ein typischer College-Roman. Das Buch ist super flüssig geschrieben und das Schreibstil ist humorvoll. Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen, obwohl es in manchen Situation, für mich etwas suspekt war. Da wird dann plötzlich von Streit auf gefühlvoll geschaltet und alles ist wieder gut. Für ging das alles etwas schnell, obwohl das Buch fast 450 Seiten hatte, hat sich die Beziehung von Hannah und Garrett schnell entwickelt. Wie ich bereits gesagt habe, ist The Deal ein typisch klischeehafter Roman über zwei Junge Erwachsene, welche sich durch einige Zufälle kennen und lieben lernen. Hannah ist in Justin verliebt und möchte eigentlich nur ihn, doch dann kam Garrett und den Rest kann man sich schon denken... The Deal von Elle Kennedy bekommt von mir 3 von 5 Punkte.

Samstag, 22. Juli 2017

Murder Park

Rezension 

Murder Park von Jonas Winner

Fakten:
Titel - Murder Park
Autor - Jonas Winner
Seitenanzahl - 414
Verlag - Heyne
Preis - 12,99 Euro

Inhalt:
Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde. Ein Killer ist auf der Insel …keiner kann dem anderen trauen …die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen...(https://www.lovelybooks.de/autor/Jonas-Winner/Murder-Park-1400951393-w/)

Meine Meinung:
Murder Park hat ein sehr ansprechendes Cover, welches direkt auf eine gruselige und spannende Geschichte einstimmt. Zuerst hatte ich Angst, dass mir das Cover am Schluss am besten gefällt und die Geschichte gar nicht toll war... Aber ganz im Gegenteil. Lange habe ich nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen. Insbesondere der Wechsel zwischen Interview und Gegenwart hat mich gepackt. Jedes Kapitel hat ein spannendes Ende und lässt gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es passieren sehr viele Wendungen und Ereignisse, welche sich überschlagen. Manchen könnte das eventuell zu viel sein, mir hat es dagegen besonders gut gefallen! Außderdem ist Murderpark für mich auch eher ein Psychothriller. Ich war am Ende wirklich fertig mit den Nerven und wollte einfach nur noch wissen, was Wirklichkeit und was Wahrnehmung des Protagonisten ist. Hauptsächlich wird Murder Park aus der perspektive von Paul geschrieben und zwischendurch kommen immer wieder Interviews, welche durch einen Psychiater, vor dem Aufenthalt durchgeführt worden sind. Mich hat im Enteffekt nich nur das Cover, der Klappentext sondern auch die ganze Geschichte geflasht. Aus diesen ganzen gründen bekommt Murder Park von Jonas Winner eine Leseempfehlung und 5 von 5 Punkten.


Dienstag, 11. Juli 2017

Make-Up

Rezension 

Make-Up von Xelly Cabau Van Kasbergen 



Fakten: 
Titel - Make-Up
Autorin - Xelly Cabau Van Kasbergen
Seitenanzahl - 160 
Verlag - Südwest
Preis - 16,99 Euro

Inhalt:
Schön wie Sylvie Meis Xelly verrät in diesem Buch die Beauty-Geheimnisse, mit denen sie auch prominente Kundinnen wie Sylvie Meis begeistert. In vielen Step-by-Step-Fotos erfahren die Leserinnen, wobei es beim Make-Up und der Frisur ankommt, um mit kleinem Einsatz große Wirkung zu erzielen.(https://www.lovelybooks.de/autor/Xelly-Cabau-Van-Kasbergen/Make-Up-1428518704-w/)

Meine Meinung:
Mein erstes "Sachbuch/Ratgeber" zum rezensieren und ich habe mich wirklich gefreut und war gespannt, ob ich die Tipps wirklich umsetzten kann. Ich fand zuerst einmal das Cover wirklich toll, die Farben passen zusammen und haben mich sehr angesprochen. Ganz im Gegenteil zum Preis... ich hätte mir das Buch wohl niemals selbst gekauft. Nach einer kurzen Vorstellung der Autorin geht es auch schon los mit den ersten Basics. Die "Kapitel" sind in verschiedene Bereiche des Gesichts unterteilt und können bei belieben dann auch zueinander angewandt werden. Wenn ich nun beispielsweise nur bei meinen Augen etwas Hilfe brauche kann man den Teil es Buches schnell finden und direkt loslegen. Zusätzlich sind alle Bilder wirklich ansprechend und gut gestaltet. Zu guter Letzt geht es ja darum ob das Buch wirklich das hält was es verspricht. Ich habe einige Tipps und Tricks angewandt und kann dies nur bestätigen, für Mädels, welche gerade bei den Basics Nachhilfe brauchen ist das Buch wirklich zu empfehlen. Es hat Spaß gemacht auch die kleinen Zusatzinfos zur Haut, Haaren und vielem mehr zu bekommen. Make-Up bekommt von mir 5 von 5 Punkten.

Feuchtgebiete

Rezension Feuchtgebiete von Charlotte Roche Fakten: Titel - Feuchtgebiete Autorin - Charlotte Roche Seitenanzahl - 220 Verlag - Dumo...